Anne-Sophie Tschiegg

* 1966

(for the English version, see below)

In ihren Bildern bewegt sich Anne-Sophie Tschiegg (*1966) irgendwo zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit, hin zu den klassischen Genres Landschaft, Portrait und Stilleben (sie nennt es "botanique"). Jedes Bild entsteht aus der Überlagerung vieler Schichten, die sie zum Sujet führen. Die Malerei beginnt ohne vorgefassten Plan, die Künstlerin lässt sich leiten von dem, was sich spontan auf der Leinwand entwickelt. In kräftigen, selbstbewussten Pinselstrichen erfasst sie das menschliche Gesicht, Blätter, Blüten oder Landschaftselemente wie Berge, Seen und Straßen, die sie jedoch im nächsten Moment wieder in Farben und Formen auflöst. Tschieggs Bilder sind voller Bewegung und Veränderung. Sich überlagernde Ebenen, die einander teilweise verbergen und nur erahnt werden wollen, bündeln Energie; dahinter, in der Ferne, verbirgt sich eine metaphysische Welt.

 

ENGLISH

In her painting, Anne-Sophie Tschiegg (*1966) hovers somewhere between abstraction and realism. Her subjects are made up of the classic genres of landscape, portrait and still life (she calls them "botanique"), evolving from overlaying of colour planes and near-finished paintings. The painter starts her works without a preconceived idea of the final subject matter, she is guided by the spontaneous development on her canvas. Her leaves, plants, mountains, lakes, human figures etc. develop and disintegrate in energetic and confident brushstrokes. They are full of movement and transformation. These overpainted layers are equally revealing, defining and concealing, they are not present yet shine through and radiate energy. Behind them, in the distance, one can sense a metaphysical world.

 

 

 

Anne-Sophie Tschiegg für Junge Sammler

ohne Titel / no title   (AST M/72)
ohne Titel / no title
(AST M/72)
2022
Acryl auf Leinwand / Acrylic on canvas
130 x 97 cm

landscape 124 - Dyptich
2022
Acryl auf Leinwand / Acrylic on canvas
146 x 228 cm